Vernetzte Dich mit Ideengeber*Innen und Gestalter*innen agiler Arbeitsweisen und zukunftsfähiger Organisationen

“Die beste Möglichkeit, die Zukunft vorauszusagen, ist sie zu gestalten”

Josef Beuys
Unsere vertraute Welt ist aus den Fugen. Alte Erfolgsrezepte? Vorbei. Funktioniert Arbeit in Silos mit Profitmaxime? Ist ein Problem noch ohne globale Sicht verständlich? Verkaufen wir morgen noch etwas zum Wegwerfen? Dem Druck der Verantwortung kann sich keiner entziehen. Der Bogen spannt sich vom “shareholder value” zu „blue economy“ und “zero emission”.
Lasst uns in dieser Spannung unsere Haltung schärfen. Die Umrisse des Neuen sind noch unklar. Die Erzählung der Gegenwart heißt: Transformation !
Wir Gastgeber verstehen Transformation als Auftrag lebenswerte und nachhaltige Zukünfte zu gestalten.
Unternehmen werden entscheidende Mitgestalter der Transformation. Status Quo ist Illusion. Es braucht Dich und mich, Ideengeber*innen und Gestalter*innen, Zuversicht und den günstigen Augenblick – Kairos.
Die Zeit dafür ist jetzt – wir vernetzen inspirierende Künstler, Unternehmer, Entscheider und Dich. In einer kreativen Umgebung, mit schöpferischen Dialogen und im Blick auf das, worauf es ankommt: Transformation.

Die Themen des Festivals

Neue Arbeitswelten erschaffen

Wir wollen inspirierende Beispiele erkunden, wie sich Organisationen transformieren – keine Vorzeigemodelle, sondern gelebtes ‚work in progress‘ mit allen Höhenflügen, Momenten des Scheiterns und Daraus-Lernens.

Kollaboration erfahren

Wir wollen mutigen Aufbrüchen nachspüren und inspirierende Erfahrungen des Möglichen miteinander teilen.

Lernen jenseits bekannter Gewissheiten

Wir wollen die Sensoren für Lernen neu ausrichten und Fehler als Rohstoff für kreative Entwicklung nutzen.

Die Kraft der Polaritäten nutzen

Wir wollen Polaritäten erkunden und sie auf kreative und lustvolle Weise als Entwicklungsfelder nutzen.

Innere Transformation erleben

Wir wollen gemeinsam erkunden, welche “innere Arbeit” die Transformation mit sich bringt.

Systemisch denken und handeln

Wir nutzen kreative Formate, um mit dem gemeinsam genutzten Potential unserer diversen Perspektiven und Fähigkeiten neue Lösungen anzudenken und in ersten Schritten auszuprobieren.

Gemeinsame das Neue in die Welt bringen

  • Theorie U
  • social presencing theatre
  • design thinking
  • ImproTheater
  • WorldWork
  • mindfulness in motion

“The heart of innovation is fundamentally social”

Malcom Gladwell

Programm

Freitag 08.05.

9:30 Get Together & Community Building
10:00 Festival KickOff
10:30 Impuls: Jan Teunen „Beseeltes Arbeiten“
11:30 Emergent Design Workshops
12:30 Pause
14:00 Incubation Workshops
Joana Breidenbach: New Work needs Inner Work
Jürgen Kugele: Innere Transformation
Andreas Zeuch: Arbeit als Demokratielabor
17:30 Panel
18:30 Sharing & Harvesting
19:00 Film&Dialog „Transmodernity“

Samstag 09.05.

9:00 Check In Together
9:30 Impuls Thomas Schumacher „Paradox, Ambidex und jetzt?“
10:15 Surfing Polarities – Gruppenprozess
11:00 Open Heart Searchery
– parallele Workshops
12:30 Pause
13:30 Panel&Workshops: Ecosystem Awareness
15:30 Prototyping Open Space
16:30 Festival Harvesting
17:00 Farewell

“The greatest danger in times of turbulence is not turbulence itself, but to act with yesterday’s logic”

Peter Drucker

Impulsgeber

New Work needs Inner Work

Beseelte Arbeit​

Paradox, Ambidex und jetzt?

Improvisation & Transformation

Improvisation & Transformation

Arbeit als Demokratielabor

VORSPRUNGatwork

Wie gesund ist dein Unternehmen?

Mindfulness in motion

Innere Transformation

Transmodernity

Die Post-Silo Dekade